Umwelt- und Klimaschutz

“[On climate change:] What if it’s all a hoax and we’ve created a better world for nothing?” – Naomi Klein

Klimawandel.jpeg

Der Klimawandel bedroht die Existenz allen Lebens auf unserem Planeten. Millionen Menschen leiden bereits jetzt darunter und jeden Tag sterben über 100 Tierarten aus. Zusammen mit ihnen verschwinden auch viele Pflanzenarten von unserem Planeten. Womöglich sogar für immer. Wer in seinem Leben gereist ist, hat einen Teil der wundervollen Natur, die die Erde bietet, kennenlernen dürfen. Auch Dokumentation wie „Unser Planet“ vermitteln uns einen Eindruck der erstaunlichen Vielfalt und Schönheit, die es sonst nirgends in unserem Universum gibt. Obwohl die größte Katastrophe unseres Lebens bereits jetzt in vollem Gange ist, können wir immer noch etwas dafür tun, Tier- und Pflanzenarten zu schützen und die Folgen des Klimawandels abzumildern, um die fantastische Biodiversität auf unserem Planeten zu erhalten.

Da alle von uns langfristig klimaneutral leben müssen, unterstütze ich Projekte, die sowohl die vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten schützen, als auch dazu beitragen, dauerhaft CO2 zu binden.

Unterstützte Projekte: 

Ich liebe Tiere, halte Bildung für einen der Grundpfeiler eines erfüllten Lebens & möchte Menschen helfen, ihr Schicksal selbst zu bestimmen. Was liegt also näher, als jungen Frauen ihre Ausbildung als Tierarzthelferinnen & die benötigten Arbeitsmaterialien zu finanzieren?

Veterinärkits für Jugendliche in Bolivien

csm_Plan_Lateinamerika_Bolivien_Veterina
csm_Plan_SinnvollSchenken_Afrika_Sambia_

Der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlage der Bevölkerung Sambias. Mit einer Ausbildung in nachhaltiger Landwirtschaft, neuen Anbaumethoden und der Finanzierung von Saatgut für dürreresistente Pflanzen will ich ein präventiv wirkendes Projekt unterstützen, um eine Hungerkatastrophe abzuwenden.

Ausbildung in nachhaltiger Landwirtschaft in Sambia

Spargruppen sind ein seit jeher bewährtes Mittel, um Mitgliedern einer Gemeinde zu helfen, ihre selbstgewählten Projekte zu verwirklichen. Durch Mikrokredite wird so z.B. der Bau einer eigenen Latrine erst möglich gemacht. Spargruppen fördern nachhaltig die Entwicklung der Infrastruktur.

Unterstützung von Spargruppen in Ghana

csm_201611-UGA-431-lpr_9f1fa8aafe.jpg